Kurse

<< Jun 2018 >>
MDMDFSS
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Alle Kurse anzeigen

AUSGEBUCHT!!! FDM Advanced Seminar mit Christoph Rossmy D.O. – Teil 1

Lade Karte ...

Datum
01.03.2014 - 02.03.2014
Ganztägig
Samstag 9.30 - 18.00
Sonntag 9.00 - 17.00

Ort
Nineteen Business Base

Preis EUR 460,-

Instruktor Christoph Rossmy D.O.

Kategorie(n)


1.  Schulter Spezial

Eine häufige Gestik in Verbindung mit Schulter und Oberarm Schmerzen ist das Streichen mit einem Finger vom Deltoideus den Oberarm hinab, genau zwischen dem Verlauf des anterioren und posterioren Arm-Triggerbandes. Triggerbandtechnik entlang dieser der gezeigten Linie bringt häufig nur sehr kurzfristige Erfolge. In dem Kurs werden spezielle Techniken/Strategien für langfristige Verbesserungen bei Beschwerden mit dieser Körpersprache gezeigt.

Faltdistorsionen des intermuskulären Septum des Oberarms können sehr hartnäckig sein.Anhand von Videos und Übungen werden alle von Stephen Typaldos entwickelten Techniken demonstriert und geübt.

2. Die „C“ Gestik:

die „C“ Gestik wird durch ein Streichen von Daumen und Zeigefinger entlang einer Körperregion gezeigt. Besonders häufig sieht man diese Körpersprache von Patienten mit Schmerzen im unteren und mittleren Rückens. Sie wird ebenfalls im Bereich der Extremitäten gezeigt.

S. Typaldos ordnete  diese Gestik den Zylinderdistorsion (CyD) zu. Die Anwendung der üblichen CyD Techniken führt häufig zu nur kurzfristigen und oder ungenügenden Verbesserung der Beschwerden. Im Kurs werden spezielle Techniken/Strategien für langfristige Verbesserungen bei Beschwerden mit dieser Körpersprache gezeigt.

3 .Radikuläre und Pseudoradikuläre Symptomatik

Radikuläre/ Pseudoradikuläre Symptomatik begegnet uns in der Praxis meist in Form von Schmerzen, welche vom Rücken oder Nacken in die Extremitäten ausstrahlen, also Ischialgien oder Zervikobrachialgien.

Christoph Rossmy hat S. Typaldos Konzept zur Behandlung dieser oft hartnäckigen Symptomatik erweitert. In dem Kurs werden unter Berücksichtigung der  Gestik erweiterte Konzepte und spezielle Techniken/Strategien gezeigt, die sich in der Praxis sehr bewährt haben.

Im Kurspreis enthalten sind die Seminarunterlagen und ein gemeinsames Mittagessen am Samstag.

Teilnahmevoraussetzung: Abschlussprüfung Modul 1 – 3 nach dem EFDMA-Curriculum 

Dozent: Christoph Rossmy , FDM Instructor/EFDMA, HP, Osteopath

Christoph Rossmy hat sich seit seinem ersten FDM Seminar bei Dr. Typaldos im Jahr 2003 ganz dem FDM verschrieben. 2004 hospitierte er für einen Monat in der Praxis von Dr. Typaldos in Bangor/ Maine, USA und führte mit ihm als erster eine klinische FDM Studie durch:

„Der Effekt des Fasziendistorsionsmodells (FDM) auf die schmerzhaft eingeschränkte Abduktion der Schulter“

Diese wurde 2005 in Anchorage/Alaska auf dem internationalen FDM-Kongress präsentiert. Weiters wurde sie 2006 als D.O. Thesis vor dem Osteopathie Verband DROM verteidigt. 2007 legte er auf dem internationalen FDM Kongress in Hawaii seine Instruktoren Prüfung ab.

Seit 2008 unterrichtet er das FDM und gründete zusammen mit Dr. Christian Stein die Typaldos Akademie, die mittlerweile international das FDM lehrt. Neben seiner Dozententätigkeit betreut Christoph Rossmy in seiner gutgehenden Praxis Spitzensportler und Menschen aller Altersstufen.

 

 

Buchung

Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht.

Veröffentlicht in Spezial-Seminar