Kurse

<< Okt 2020 >>
MDMDFSS
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Alle Kurse anzeigen

FDM- Praxis- Seminar: FDM-Behandlung bei Kreuz- und Rücken- Beschwerden

Lade Karte ...

Datum
06.10.2012 - 07.10.2012
Ganztägig



Ort
AIM Hannover

Preis EUR 325/365/560,-

Instruktor Thorsten Fischer FDM Instruktor

Kategorie(n)


Specialized/Expertise in der FDM-Behandlung bei Beschwerden in Kreuz und Rücken

  • Visuelle Diagnostik: Beschwerdegestik Fallbeispiele (Video und Live-Demonstrationen)
  • Manuelle Zusatzdiagnostik und Praxis von Grifftechniken:
    • Triggerbänder (TB)
    • hernierter Triggerpunkt (scHTP ), bulls eye
    • Contiuumdistorsionen (CD), Rippen, ISG, Scapula, Wirbel
    • Faltdistorsionen (paravertebrale FD, Stern-FD, FD 1. Rippe) LWS
    • Zylinderdistorsion (CyD)
    • tektonische Fixierung (TF)
    • Faltdistorsion (FD)
    • tektonische Fixierung (TF): Facettengelenke; Hüftgelenke, Kreuzregion
    • Impulstechniken (Variationen, individuelle Grifftechniken, häufige klinische Fehler)
    • Special: Impulstechniken, Heiserkeit, Globusgefühl, Atemstörungen (CyD, uFD)
    • Special: Pleuritis
    • Diagnostisch-therapeutische Algorhythmen

Triggerbänder

  • Die Subtypen nach Typaldos
  • Bilder von Triggerbändern zur besseren Visualisierung

CDs

  • Cornstarch-Water-Analogie, Verständnis von nichtnewtonischen Flüssigkeiten
  • Fehler in der Praxis und ihre Korrektur: Kraftrichtung, Druck


HTp

  • Chirurgische Bilder; 2 verschiedene Arten von HTP, neueste chirurgische Erkenntnisse der Ätiologie von HTPs
  • Erläuterungen von Typaldos (Praxisfehler, KuhStalltürAnalogie)
  • Fehler in der Praxis und ihre Korrektur

FD

  • v.a. Techniken; genauere Erläuterung des Zieles, des Kraftvektors und der Griffhaltung der Techniken (Beispiel: Wandtechnik)
  • Peanut- und Inversionstechniken
  • Fehler in der Praxis und ihre Korrektur

CyD

  • Theoret. Hintergründe
  • Ausschnitte der Videos v. Guimberteau
  • verschiedene Zylinderdistorsionen diagnostisch unterscheiden (Größe, Ausprägung, Bodylanguage)
  • individuelle Zylinderdistorsionen therapeutisch durch Bodylanguage unterscheiden: Indian Burn, Doppeldaumen, Squeegee
  • weitere Differenzierung anhand des theoretischen Modells / detaillierte Durchführung
  • Fehler in der Praxis und ihre Korrektur

TF

  • Genauere Erläuterung der Pathologie und Physiologie und ihre Umsetzung in der Praxis: Synovia / Kapsel                                                                                       Anmeldung und weitere Informationen: Arbeitsgemeinschaft Interdisziplinäre Medizin (AIM) unter: http://www.aim-typaldos.com/termine/hannover/level-2.html
Veröffentlicht in Praxis-Seminar